Ticketline/Preise

kalender
Tourneeplan

programm
Programm 2018

kinderwoche
Kinderwoche

uns mieten
Mieten Sie uns

Kontakt Harlekin

Reservation/Ticket-Line

078 742 27 60
(keine Circusauskünfte!)

Postadresse
Circus Harlekin
Langestrasse 39
3603 Thun

Winterquartier
Circus Harlekin
Simmentalstrasse 28 b
3752 Brodhüsi/Wimmis

E-Mail
circus.harlekin@bluewin.ch


Bereits sind folgende Nummern im Programm vorgesehen:

Hervorragende Schleuderbrett-Artisten aus Rumänien: TRUPPE ALEXANDER
(Bereits im Jahre 2008 mit riesigem Erfolg im Harlekin-Programm)
 

 

Der spanische Komiker TITO wird mit seinem Partner EDUARD eine ergözliche, artistisch hervorragende Klamauk-Luftnummer zeigen, die unter anderem im Circus Krone, am Circusfestival in Budapest und im polnischen Grosscircus Korona grossen Erfolg verzeichnete.
 

TITO & DU zwei Erzkomödianten


Zudem ist TITO mit seiner Frau Nanou in einer komischen Hand-auf-Hand-Nummer zu sehen und in weiteren erfrischenden Reprisen zu erleben.


Partner Eduard Lamberti zeigt mit seiner Ehefrau als DUO LAMETH eine ästhetisch wunderschöne Nummer an den Strapaten.


NICOLE Pichler wird die Kamele vom Schwedischen Cirkus Olympia (Bengtson) präsentieren.


DUO LAGRONI, zurück aus den USA
CLAUDIE zur Zeit eine der weltbesten Antipodistinnen und im Duo mit einer verblüffenden Quick-Change-Illusion







SUSANNE Mani arbeitet mit einer gemischten Freiheit (Freiberger-Wallach, Ponies und Zwergmulis)


Die Hausclowns NICAS und Lügg sind natürlich mit dabei


Eine neue Inszenierung im Sägemehl zwischen vier Masten von Pedro und Monika unter dem Motto

„SPASS MUSS SEIN“

Erfrischende Tiernummern, Klamauk und hochstehende Artistik sollen dieses Jahr der Zielsetzung Fröhlichkeit und Spass gerecht werden!


Das bewährte 6-Mann-Live-ORCHESTER aus der Ukraine heisst die Besucher wiederum herzlich willkommen!

2015-orchester


DIE SLOBIS: Die beliebten Clowns aus Russland mit dem riesigen Repertoire sind auch dabei!

Slobi zeigt auf vielseitigen Wunsch nochmals die extrem schwierige Arbeit auf dem Schlappseil, und dies notabene im zarten Alter von 59 Jahren!
2015-slobis


ZHENG YANG und YANG TING: Zwei fröhliche Chinesen sind in einer Kombination von traditioneller Vasen-Folklore und erstaunlicher Akrobatik zu sehen.
chinesen


NICOLE Pedros Tochter präsentiert die Exoten vom Schwedischen Cirkus Olympia
2015-nicole


OLGA: Die Ukrainerin ist ästhetisch eine Augenweide am Luftring
olga


HAUSCLOWNS LES NICAS UND LüGG: Monika, alias Madame Nica und Frau Gantenbein, muss gesundheitlich etwas kürzer treten. Der bodenständige Humor der drei Hausclowns kommt jedoch nicht zu kurz!
nicas


SUSANNE In ganz kurzer Zeit hat die Diemtigtalerin dieses Jahr eine Gruppe von Zwergziegen-Lausebengels geformt. Fragt sich nur, wer im Moment hier wen vorführt...
2015-susanne



TRIO APHELION: Nach dem grossen Erfolg in Harlekin’s Wintercircus 2012 sind die ukrainischen Artisten nun nach Gastspielen in den USA, Indonesien, Hong Kong, Philippinen, Italien, Frankreich und Holland erstmals auf Sommertour in der Schweiz. Kraft und gegenseitiges Vertrauen sind Grundlagen der aussergewöhnlichen Darbietung.
2015-aphelia


ZHENG YANG und YANG TING Rola Rola einmal anders. Während der ganzen Zeit stehen die Akrobaten auf dem „Wackelbrett“, als ob nichts geschehen wäre. Mit dieser originellen Nummer haben die beiden bereits im bekannten Circus Conelli Erfolge gefeiert.


FRANK BOGINO: Der bekannte Entertainer lebt in Venedig. Er hat seine grossen Erfolge unter anderem jahrelang in Las Vegas gefeiert. In seiner Comedy-Darbietung kämpft er mit den Tücken des Objektes und als Bauchredner lässt er unter anderem Weltstars der 50-er und 60-er Jahre wieder aufleben.
frank bogino


DUO PRADA: Hochkarätige Arbeit an den Strapaten, dargeboten durch stählerne Körper aus der Ukraine.
2015-prada


ISAAC, das "Pfannen"-Wunder aus Ghana

So beschreibt die "Berner Zeitung" das Programm 2014

Sie sind jung, fröhlich, filigran, sportlich und stammen aus Äthiopien. Die Rede ist von Tiblet Alemayehu und Selamawit Berhane. Die 17- und 19-jährigen Künstlerinnen aus Afrika haben am Freitagabend das Publikum an der Premiere des Circus Harlekin auf der Thuner Allmend rasch auf ihrer Seite. Erstmals mit einem Circus in Europa auf Tournee, begeistern die jungen Frauen mit ihrer Fussjonglage, kombiniert mit ausgefallener Akrobatik ebenso wie mit einer gekonnten Hula-Hoop-Show. «Dies ist das Ergebnis von täglich mindestens drei Stunden Training», erklärt Tiblet Alemayehu. Eines jedenfalls ist klar: Die beiden fröhlichen Afrikanerinnen haben das Zeug, um zu Publikumslieblingen zu avancieren.

Tempo auf dem Trampolin

Temporeich mit Artistik und Sprüngen bis zum mehrfachen Salto und erst noch mit viel Witz präsentieren sich auf dem Trampolin Waldek und Pavel aus Polen. Die beiden Artisten überzeugen mit extrem hohen Sprüngen und feiner Technik. Natürlich fehlen im Circus Harlekin auch die Tiere nicht. Nicole Pichler bringt in der Manege vier Kamele mit Ochsen und Lamas zusammen. Die Tiervorführungen sorgen insbesondere bei den Kindern für grosse Augen.

Der rote Faden im Programm ist indes das russische Entertainerduo Slobi. Mit ihrem schier unerschöpflichen Repertoire starten sie mit Hund, Katze, Ratte, Violine oder Kochmütze Angriffe auf die Lachmuskeln. Dass dabei das Publikum nicht ungeschoren davonkommt, versteht sich von selber. So stellt unter anderem der Regierungsstatthalter der Region Thun, Marc Fritschi, unverhofft sein Talent als Tanzpartner unter Beweis.

Auf die Zähne gebissen

Verstärkung geholt haben sich die beiden Hausclowns und Zircusmacher Monika Aegerter und Pedro Pichler, die seit Jahren als Les Nicas gemeinsam auftreten, mit Nachwuchsclown Lügg alias Lukas Bösch. Monika Aegerter hatte allerdings Pech: «Zwei Stunden vor dem Start zur Premiere habe ich mir am Fuss ein Band gezerrt», sagt sie nach der Vorstellung. Dem Publikum jedenfalls fällts nicht auf. «Wenn ich in der Manege stehe, spüre ich keine Schmerzen», meinte Monika Aegerter.